Happy Valentine's Day



Heute zum Valentinstag, habe ich für euch mein erstes Rezept für Selbstgemacht Schokolade.
Ich hoffe es gefällt euch .




Sahnige Schokolade



Zutaten
etwas flüssige Schlagsahne
200g Schokolade (Vollmilch oder auch Edelbitter)
eine brise Salz


Dekor/Füllung 
ein paar kleine Marshmallows
Cappuccino Pulver
gehackte Mandeln


Geräte
einen Topf mit Wasser 
eine Schälchen
Pralinenförmchen
oder mit Backpapier aus gelegtes Schälchen


----------------------------------------


Schokolade 



Der erste Schritt ist das Wasserbad, dafür braucht ihr ein Schälchen und einen Topf, wo das Schälchen drauf passt. Ich habe einen Milchtopf und ein Porzellanschälchen benutzt. 


Nun befüllt ihr den Topf mit Wasser bis zur hälfte. 




Wenn das Wasser im Topf ist, stellt ihr ihn auf die Herdplatte und das Schälchen stellt ihr wie ein Deckel auf den Topf.


 


In das Schälchen schüttet ihr etwas von der flüssigen Sahne und die zerstückelte Schokolade.
"Bei der Schokolade muss man beachten, das die % Zahl nicht zu niedrig ist, ich habe eine 52% Schokolade genommen. Welche Sorte ihr von der Schokolade benutzen wollt, ist euch überlassen! Ihr könnt natürlich auch Vollmilch und Zartbitter zusammen mischen." 




Wenn ihr das nun alles gemacht habt, stellt ihr eure Herdplatte auf die Höchste stufe, damit das Wasser unter dem Schälchen anfängt zu Kochen.

"Weißeschokolade, schmilzt bei geringer Temperatur und langsamen Schmelzen besser."




Wenn das Wasser kocht, nehmt ihr einen Löffel oder einen Mini Schneebesen und Rührt in der Schokoladen-, Sahnemaße rum, bis sie richtig Flüssig ist.


"VORSICHT, der Wasserdampf ist SEHR HEIß, der aus den Seiten raus kommt"




Dekor und Füllung




Während ihr wartet, das die Schokolade Flüssig wird, könnt ihr schon mal eure Dekor und Füllungen zusammen suchen. Ich habe mir Marshmallows, Cappuccion pulver und Gehakte Mandeln rausgesucht.


"Bei der Dekor und auch Füllung, könnt ihr eure Fantasie freien lauf lassen, denn Chili und auch Pfeffer schmeckt in einer Schokolade richtig gut."




Für die Schokolade, benutze ich ein kleines Kästchen, das ich mit Backpapier aus gelegt habe und eine Pralienenform aus Silikon.




Und jetzt bestücke ich das Kästchen mit meiner Dekor.






Schokolade



So nun ist die Schokolade flüssig und kann in die Pralienenform und das Kästchen gefüllt werden.
Ich habe das mit einem EL und einem TL gemacht, ist nicht gerade sauber.


"Man kann die Formen am besten und am Saubersten, mit einem Trichter befüllen, der für starke Hitze geeignet ist." 


"VORSICHT die SCHOKOLADE ist SEHR HEIß"

 
 


Nach dem ihr die ganze Schokolade verwendet habt, stellt ihr sie in den Kühlschrank und wartet bis sie richtig fest ist das kann ca. 2 - 3 Stunden dauern. Ich habe sie für 45 Minuten in den Tiefkühlschrank gestellt und dann in den Kühlschrank, damit es keine Eisschokolade wird.






GUTEN APPETIT